Die spannende Geschichte der Rialto-Brücke

Die Geschichte des Rialto-Brücke beginnt im 12. Jahrhundert, als die 121 kleinen Island von Venedig, noch nicht mit Brücken verbunden wurden. Zunächst wurde sie nur aus Holzbrettern gebaut, die auf mehrere Boote aufgelegt wurden: mit der Zeit wurde sie jedoch unterschiedlich geplant und mit verschiedenen Materialien realisiert. Wollen Sie wissen, wie es zu einer der berühmtesten Brücken der Welt wurde? Dann lesen Sie weiter...

Die "erste" Rialto Brücke wurde im 12. Jahrhundert gebaut und ist eine der ersten Brücken, die jemals in Venedig gebaut wurden. Damals konnten sich die Menschen nur mit Booten von einer Insel der Stadt zur anderen bewegen (insgesamt 121 Inseln!). Am Anfang wurde die Rialto Brücke aus Holzplanken gebaut, die von Booten gehalten wurden, und wurde Ponte della Moneta genannt, um die Taxen zu erinnern, von der Fähre, die die beiden Seiten des Canal Grande verband.

Im Jahr 1250 wurde die Brücke zu einer Holzkonstruktion, die in der Mitte geöffnet werden konnte, um die großen Boote den Kanal durchfahren zu lassen. Weil sie sich in der Nähe von Rivoalto (früher Rialto), dem Handelszentrum von Venedig, lag, wurde sie Ponte di Rialto genannt. Auch wenn die Struktur solide war, wurde sie aus verschiedenen Gründen mehrmals eingestürzt im Jahr 1310, 1444 und 1523.

Es war jedoch im 16. Jahrhundert, als die venezianischen Autoritäten, aufgrund der Bedeutung der Rialto Brücke für die Wirtschaft und das Leben der Stadt beschlossen, zu Künstler und Architekten wie Palladio, Michelangelo, Vignola und Sansivino um Projekte für den Bau der Brücke aus Stein und nicht aus Holz bitten. Die Wahl fiel auf das Projekt von Antonia Da Ponte, die die Konstruktion im Jahr 1588 begann und im Jahr 1591 endete.

Die Da-Ponte-Brücke ist die Brücke, die wir heute sehen. Sie ist 28 Meter lang, 7 Meter hoch und wird von 12.000 Ulmenpfählen getragen. Es ist eine Einfeldbrücke und viele "Experten" wie der Architekt Vincenzo Scamozzi waren schwer überzeugt, dass sie zu massiv sei, um die Zeit zu widerstehen...

Image
Image
Image
Suggested for you