Die besten traditionellen venezianischen Rezepte: die Zaletti-Kekse.

Unter den mehreren traditionellen venezianischen Rezepten sind viele in der Kunst der Cookies zu finden. Haben Sie beispielsweise schon einmal von den Baicoli, den Esse oder den Bussolà aus Burano gehört? Wir sind sicher, wenn Sie Venedig und Kekse lieben, wird Ihre Antwort sicherlich ja sein. Aber kennen Sie auch die berühmten Zaletti? Würden Sie gerne das Rezept kennen? Also folgen Sie uns auf die Entdeckung des Meisters der traditionellen venezianischen Kekse...

Diese typisch venezianischen Kekse heißen Zaletti aufgrund ihrer gelben Farbe, die auf das Maismehl zurückgeht, welches für den Keksteig benutzt wird (und das den Keksen eine besonders körnige und bröckelige Konsistenz verleiht). Das Rezept der Kekse ist wohl sehr alt: offenbar hat auch Goldoni in seinen Komödien die Zaletti immer schon erwähnt. Wenn wir nach der ersten Publikation des Rezepts suchen, müssen wir uns jedoch auf das Kochbuch von Vincenzo Agnoletti beziehen, das 1803 veröffentlicht wurde.

Das traditionelle venezianische Rezept von Agnoletti war mit Mais- und Weizenmehl, Butter, Orangenschale, Hefe, Sultaninen und fast zehn Stunden zum Aufgehen. Die Form war ein Quadrat und die Fläche mit Zuckerguss bedeckt.

Heutzutage sind die Zaletti, die Sie in den venezianischen Bäckereien oder in den Bars sehen können, den Agnoletti's sehr nahe, auch wenn, manchmal, die Form variiert von Ort zu Ort. Aber hier ist das venezianische Keksrezept:

Zutaten: 400 g Weizenmehl, 600 g Maismehl, 300 g Zucker, 300 g Butter, Orangen- oder Zitronenschalen, Sultaninen und ein wenig Grappa, um sie weicher zu machen, 2 Eier und eine Prise Salz.

Zuerst müssen Sie die beiden Mehlsorten, Butter, Salz, Zucker und die Hefe vermischen. Dann fügen Sie die Sultaninen (bereits weich geworden, indem Sie sie einige Stunden in ein Glas Grappa gelegt haben), die Eier und die Schalen hinzu und kneten weiter. Wenn der Teig zu fest ist, geben Sie den Grappa, den Sie für die Sultaninen verwendet haben, dazu. Legen Sie den Teig auf eine Platte (2 cm dick) und schneiden Sie ihn in Rauten. Legen Sie Ihre venezianischen Kekse für etwa eine halbe Stunde bei 180° in den Backofen. Wenn sie fertig ist, lassen Sie sie erkalten und füllen dann den Zuckerguss ein.

Die traditionellen venezianischen Rezepte sind alle sehr lecker und originell: bleiben Sie bei uns für weitere Einblicke...!!!   

Image
Image
Image
Suggested for you